Altenpflege auf Mallorca

Seitdem ich auf Mallorca lebe und arbeite frage ich mich oft, warum viele pflegebedürftige Menschen Mallorca verlassen? Warum bleiben sie nicht hier und lassen sich in ihrem gewohnten Umfeld pflegen oder betreuen? Warum tauschen sie Sonne, Strand und Meer, mit einem Pflegeheim in Deutschland, in dem sie in einem Zimmer von 4 x 4 m² leben, mit einem Pflegepersonal, das eigentlich gar keine Zeit mehr für sie hat.

Laut Mallorca Magazin leben derzeit knapp 28.000 Deutsche permanent auf den Balearen. Weitere 30.000 Deutsche verbringen einen großen Teil des Jahres auf den Inseln.

Mallorca ist den Deutschen wie eine zweite Heimat geworden.

Für viele Senioren stellt sich aber irgendwann die Frage, ob es denn auf der Insel eine fachliche und professionelle Pflege wie „Zuhause in Deutschland“ gibt und wenn ja, welche Leistungen die Deutsche Rentenversicherung bezahlt.

Viele pflegebedürftige Menschen sind oft nicht genug und manchmal sogar falsch informiert. Sie haben Angst auf der Insel schlecht versorgt zu werden, und gehen deshalb zurück nach Deutschland. Leider bedenken sie nicht, dass die Pflegesituation in Deutschland sich in den letzten Jahren drastisch verändert hat – Stichwort: Pflegenotstand.

Auf Mallorca hingegen gab es sogar einige positive Entwicklungen. Inzwischen ist hier nicht nur eine Pflege für Senioren, die ihren Ruhesitz hier haben, möglich, es kann sogar auch eine Begleitung während des Urlaubs finanziell unterstützt werden.

Grundsätzlich ist es kein Problem, Pflegegeld in Mallorca zu beziehen. Ein dementsprechendes Urteil fällte der Europäische Gerichtshof bereits im Jahr 1998. Die deutsche Pflegeversicherung beauftragt für die Begutachtung ortsansässige deutsche Ärzte. Haben die Pflegebedürftigen nach der Begutachtung einen Pflegegrad erhalten, so ist die Übernahme der Pflege durch eine deutsche Altenpflege oder einen Pflegedienst kein Problem mehr. Anders hingegen sieht es leider noch bei den Zuzahlungen oder allgemeinen Zahlungen für Sachleistungen aus. Diese sind nach wie vor nur in Deutschland erhältlich.

Aber insgesamt hat sich vieles positiv verändert.

Also liebe deutsche Rentner. Als ehemalige Pflegedienstleiterin in Berliner Altenheimen kann ich nur empfehlen, gut darüber nachzudenken, das Leben auf Mallorca aufzugeben. Die Situation in den deutschen Altenheimen ist derzeit eigentlich keine Alternative.

Es gibt kaum noch gute Gründe, nicht auf Mallorca zu bleiben. Lassen sie sich unbedingt beraten und informieren sie sich gut. Und dann genießen sie ihren Lebensabend in vertrauter und wunderschöner Umgebung.